13:45 – 15:15 Uhr

Workshop 2.01
Sich als Mann fühlen
(Stefan Bukacek)

In diesem Workshop werden wir unsere Vorstellungen von Mannsein untersuchen und welche Auswirkungen das auf unsere Art hat, in Verbindung zu gehen. Welche Erwartungen haben wir in unserer Rolle an uns selbst und an Andere? Wie gehen wir mit Gefühlen um, welche vermeiden wir – und wie? Dabei erforschen wir auch, wie wir unsere Gefühle nutzen können. So können wir möglicherweise am Klischee kratzen, dass Männer nicht über Gefühle sprechen und Frauen schlecht einparken. Interessierte Frauen sind ebenfalls willkommen.
Empfohlene GFK-Erfahrung: Vorkenntnisse in Form eines Einführungsseminars hilfreich bis notwendig

Stefan Bukacek
Stefan Bukacek ist Designer und Kommunikationstrainer. Er betreibt als Co- Moderator den Podcast GFCast für Gewaltfreie Kommunikation und hat die Selbstreflektions-App Introflect entwickelt, die auf den Prinzipen der GFK basiert.

Kontakt
Ort: Düsseldorf
E-Mail: stefan@gfcast.de
www.gfcast.de
Workshop 2.02
Empfindungssprache: Eine Forschungsreise zu spürend-lauschendem Selbstkontakt
(Nils Zierath)

Was genau heißt es, in Selbstkontakt zu sein? Welche Rolle spielt dabei unser Nervensystem? Wie können wir auch bei starker Aktivierung im Selbstkontakt bleiben – und wie können wir dabei einander unterstützen?
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Nils Zierath
Ich unterstütze Menschen dabei ihr starkes authentisches Ja zu sich selbst zu leben – im Job wie privat. Gerade in bewegten Zeiten gilt es, statt Ängsten zu folgen, mit Neuem frei in Resonanz zu gehen, zu gestalten, wirksam zu sein. In meinen Herzensprojekten verbinde ich dafür GFK, Natur und Persönlichkeitscoaching zu einem lebendigen Wachstumsabenteuer.

Kontakt
Ort: Bornheim
E-Mail: kontakt@nils-zierath.de
www.nils-zierath.de
Workshop 2.03
Innehalten im Klimaschutz
(Jasmin Benser & Linda Mentner)

„Die Leute müssen doch kapieren, dass es fünf vor zwölf ist!“ Klimaangst treibt Aktivisten von einer Aktion in die nächste. Vor lauter Notstand fällt die eigene Gesundheit ins Wasser. Und wer kümmert sich dann um das, was nötig ist? Zu einem regenerativen Lebensstil gehört die eigene Psychohygiene dazu. Wir eröffnen einen Raum für Gefühle. Gleichzeitig legen wir den Fokus auf mögliche Strategien für ein achtsames Miteinander in Ortsgruppen etc. Dieser Workshop soll einen Auftakt für mehr Selbstfürsorge im Klimaschutz-Aktivismus darstellen, zu der wir in Zukunft gerne mehr beitragen möchten.
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Jasmin Benser Linda Mentner
Linda liebt es, Bärlauch zu sammeln und die Schätze der Natur zu genießen. Jasmin hat die Berge und ihre abwechslungsreiche Schönheit für sich entdeckt. Beide sind mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten als Trainerinnen für einfühlsame Kommunikation (CNVC) in Bonn tätig. Sowohl die persönliche Betroffenheit durch den Klimawandel als auch der Wunsch, zu einer friedlichen Klimaschutzbewegung und Burn-out Prävention im Aktivismus beitragen zu wollen, verbindet sie.

Kontakt
Ort: Bonn
E-Mail: jasmin.benser@posteo.de / E-Mail: linda.mentner@gmail.com
www.mitgefuehl-macht-ah.de
Workshop 2.04
Mit gutem Gefühl „Nein“ sagen
(Marisa Hafner)

Wie können wir „Nein!“ sagen ohne ablehnend zu sein? Was erfüllen wir uns mit einem „Nein“? Wenn wir „Nein“ sagen, wozu können wir dann „Ja“ sagen? In diesem Workshop probieren wir mit vielen praktischen Übungen in einem sicheren Rahmen aus, „Nein“ zu sagen und dabei eine wertschätzende Verbindung zu behalten. Dabei ist das Motto: Ein „Nein“ ist ein „Ja“ zu etwas anderem.
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Marisa Hafner
Ich bin Ethnologin, Trainerin für wertschätzende Kommunikation, Mediatorin und die Ehrenamtskoordinatorin eines Bonner Nachbarschaftszentrums. Die GFK erlebe ich als äußerst unterstützend dabei, gewohnte Denkmuster von „Wir“ und „die Anderen“ aufzulösen.

Kontakt
Ort: Bonn
E-Mail: info@wortewirkenwandel.de
www.wortewirkenwandel.de
Workshop 2.05
Beschützende Anwendung von Macht in Schulen, Kindertagesstätten, Familien, Unternehmen …
(Jochen Hiester)

Die GFK zeigt uns Wege auf, wie wir zu Konfliktlösungen kommen können, bei der die Bedürfnisse aller Beteiligten Berücksichtigung finden. Wer in manchen Situationen damit überfordert ist, läuft allerdings Gefahr dann mit den eigenen Kommunikationsversuchen zu scheitern oder nichts zu tun oder auf Muster zurück zu greifen, die im Widerspruch zu den eigenen Werten stehen (z.B. Bestrafung und Belohnung). In solchen Fällen liefert die GFK eine Alternative: Das Konzept der „beschützenden Anwendung von Macht“. Anhand aktueller Beispiele der Teilnehmenden wird dieses erörtert und geübt werden.
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Jochen Hiester
Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC), 2001 erster Kontakt mit der GFK, seit 2005 erstmals Leitung von GFK- Übungsabenden, seit 2009 auch ganztägige Fortbildungen, seit 2011 in Vollzeit selbständig tätig als Trainer, Supervisor, Coach und Mediator. Meine Trainings richten sich v.a. an Lehrkräfte, Erzieher*innen, Eltern und Paare.

Kontakt
Ort: Koblenz
E-Mail: j.hiester@gmx.de
www.gewaltfrei-koblenz.de
Workshop 2.06
Ich höre was, das du nicht sagst – Vom Erkennen und Verwandeln von Missverständnissen
(Hannah Hartenberg)

Wie kann es gelingen, in einem Gespräch in den Worten und zwischen den Zeilen zu hören? Wie kann es gelingen, das, was bei mir ankommt, nicht mit meinen eigenen Interpretationen zu vermischen? Wie kann es gelingen, die Gegenwart und meine Geschichte auseinander zu halten und dabei offen zu bleiben für das, was der Andere mit mir teilen möchte? In diesen Stunden geht es darum, die Worte des Anderen als Geschenke des Vertrauens zu empfangen, statt sie als Angriffe und Vorwürfe zu hören.
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Hannah Hartenberg
Hannah Hartenberg, JG `54. Mensch, Mutter, Großmutter. Leidenschaftliche Gastgeberin für Konflikte zwischen Menschen, in Organisationen und Unternehmen. Studium Soziologie, Pädagogik, Psychologie und Eurythmie. CNVC -zertifizierte Trainerin.

Kontakt
Ort: Bonn
E-Mail: teamart@gmx.de
www.kommunikationskunst.eu
Workshop 2.07
„Die Macht sei mit Dir! Oder nicht?“ – Raus aus kräftezehrenden Machtkämpfen!
(Verena Ohn)

Machtkämpfe kennen wir alle. Niemand fühlt sich damit so richtig wohl. Und meistens gibt es am Ende nur erschöpfte Verlierende. Wie entstehen Machtkämpfe, was nährt ihre Dynamik? Wie können wir aus Machkämpfen aussteigen oder – noch besser – ihnen vorbeugen? Und was brauchst DU, um beim nächsten Mal nicht in den Ring zu steigen? Lass uns das gemeinsam erforschen!
Empfohlene GFK-Erfahrung: keine Vorkenntnisse nötig

Verena Ohn
Verena Ohn ist dreifache Mutter und selbstständige Kommunikationstrainerin. Sie ist spezialisiert auf die Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und bildet vor allem Eltern und pädagogische Fachkräfte aus. Der Umgang mit Macht, achtsamer Umgang mit Sprache und die Erweiterung unseres Gefühls- und Bedürfniswortschatzes sind ihre Lieblingsthemen.

Kontakt
Ort: Bonn
E-Mail: info@verenaohn.de
www.verenaohn.de